Corona

Corona

Liebe Mitglieder,

es gibt ein Update für euch!

- Um in das Studio einzutreten, könnt ihr ab sofort auch den Seiteneingang benutzen.

Wichtig ist, dass ihr euch sofort die Hände wascht oder sie desinfiziert.

Bitte füllt beim 1. Besuch die Datenschutzverordnung unaufgefordert aus und meldet euch jedes Mal beim jeweiligen Trainer an und ab.

Ihr benötigt KEINEN Nasen-/Mundschutz und KEINE Handschuhe!

-Da sich alle in der ersten Woche vorbildlich verhalten haben, erhöhen wir die Trainingsdauert auf 90 Minuten!

- Außerdem öffnen wir weitere Kraft- und Ausdauergeräte. Es ist zwingend notwendig, den Abstand zwischen zwei Trainierenden von 3 Metern einzuhalten. Benutzt daher nur jedes 2. Gerät und sprecht euch diesbezüglich untereinander ab

- geänderte Öffnungszeiten:
Montag – Freitag: 8:30 – 13:00 Uhr, 15:00 – 21:00 Uhr
Samstag: geschlossen
Sonntag: 09:00 – 14:00 Uhr

- Zusätzlich zu den Zoom-Online-Kursen werden wir ab Montag, den 18.05.2020 auch wieder Kurse in Kleingruppen bis max. 8 TN vor Ort im ReVital durchführen.

Eine Anmeldung ist hierfür zwingend notwendig.

 

Weiterhin gilt: Solltet ihr Corona-typische Symptome aufweisen, dürft ihr auf keinen Fall das Studio betreten!

Aus Hygienischen Gründen, tragt ihr bitte mindestens ein T-Shirt mit einer langen oder ¾ -Hose. Ein eigenes Handtuch ist Pflicht. Muskelshirts, Unterhemden und kurze Hosen sind vorübergehend untersagt.

Die Ausdauergeräte müssen ja schon immer nach Benutzung desinfiziert werden. Dies gilt nun aber auch für alle Kraftgeräte.  Im Studio stehen genug Sprühflaschen zur Desinfektion aller Geräte zur Verfügung. Für die Handdesinfektion haben wir entsprechende Spender aufgehängt.  Nach der Benutzung des WC ist ein gründliches Händewaschen mit anschließender Desinfektion Pflicht. Hierzu werden wir Papier-Handtücher zur Verfügung stellen.

Solarium, Sauna, Umkleidekabinen und Duschanlagen bleiben geschlossen. Spinde stehen zum Einschließen der wertsachen im Kursraum.

Ein Abstand von 3 Metern ist beim Training zu beachten. Wir mussten dementsprechend Cardiogeräte entfernen und Kraftgeräte sperren. Entsprechende Markierungen wurden angebracht.

Im Freihantelbereich vor dem Spiegel darf maximal eine Person trainieren.

Bitte habt Verständnis dafür, dass es an manchen Geräten und im Hantelbereich zu Wartezeiten kommen kann.

Der Thekenbetrieb ist geschlossen. Getränke dürfen wir zum Verzehr im Studio nicht ausgeben. Einzige Ausnahme ist der Shake oder Riegel to go. Diese dürfen dann aber auch nur außer Haus verzehrt werden. Wir bitten euch, hierfür entweder eine 10er Karte zu verwenden oder den Betrag passend dabei zu haben.
Auch unsere Trinkwasseranlage ist außer Betrieb. Bitte bringt euch zum Training eigene Getränke in Plastikflaschen mit!

Für unsere Mitglieder, die mit der Karte trainieren, empfehlen wir nach dieser Zwangspause, die Gewichte, die in eurem Trainingsplan eingepflegt sind, vor dem Training herunterzusetzen.

Bitte wendet euch an unsere Trainer. Es wird immer jemand für euch vor Ort sein.
Für einen neuen Trainingsplan oder eine Körpermessung mit unserem neuen InBody Körperanalysegerät, macht bitte einen Termin aus. Wir werden bei all diesen Aufgaben nicht nur auf den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand achten, sondern darauf bestehen!

Das Trainingspersonal ist angewiesen, Mitglieder die gegen die oben genannten Regeln verstoßen, vom Training auszuschließen. Wir denken aber, dass wir ein Studio sind, in dem wir alle aufeinander Rücksicht nehmen, denn wir wollen ja gesund bleiben.

Mit sportlichen Grüßen
euer ReVital-Team

 

Jetzt folgt ein Auszug aus der Anlage „Hygiene- und Infektionsschutzstandards“ zur CoronaSchutzVO NRW, der für Euch relevant ist:

www.land.nrw/corona:

Anlage „Hygiene- und Infektionsschutzstandards“ zur CoronaSchutzVO NRW

Anlage „Hygiene- und Infektionsschutzstandards“ zur CoronaSchutzVO NR.
Die nachfolgenden Hygiene- und Infektionsschutzstandards gelten für die nach der CoronaSchVO NRW zulässigen Angebote und Einrichtungen, soweit auf diese Anlage verwiesen wird. Die nachfolgenden Standards bilden nur die Verpflichtungen ab, die sich aus dem Infektionsschutzgesetz des Bundes und der CoronaSchVO NRW ergeben.
Ggf. weitergehende Pflichten zum Infektionsschutz bzw. zur Hygiene aus anderen Rechtsvorschriften (z.B. Arbeitsschutzrecht) müssen ebenfalls und ggf. auch darüber hinaus beachtet werden.

VII. Fitnessstudios

2.Kundinnen und Kunden sowie Beschäftigte mit Symptomen einer Atemwegsinfektion dürfen keinen Zutritt zum Fitnessstudio haben; Ausnahmen bei Beschäftigten sind nach ärztlicher Abklärung möglich (keine COVID-19-Erkrankung);

3. Kundinnen und Kunden müssen sich nach Betreten des Fitnessstudios die Hände waschen oder desinfizieren (Bereitstellung Desinfektionsmittel mind. „begrenzt viruzid“). Auf nicht kontaktfreie Begrüßungsrituale (Händeschütteln etc.) ist zu verzichten.

4. Kundenkontaktdaten, sowie Zeitpunkt des Betretens und Verlassens des Fitnessstudios bzw. der Geschäftsräume sowie die Teilnahme an bestimmten Kursen, sind nach Einholen des Einverständnisses zur Ermöglichung einer Kontaktpersonennachverfolgung zu dokumentieren. Gästen, die nicht zur Einhaltung der nachfolgenden Regeln bereit sind, ist im Rahmen des Hausrechtes der Zutritt zu verwehren.

5. Umkleiden sind ausschließlich zur Verwahrung der privaten Gegenstände der Kundinnen und Kunden in den Spinden zu öffnen.

7. Das gastronomische Angebot ist nur unter den diesbezüglichen Maßgaben dieser Anlage zulässig. Selbstbedienung der Kundinnen und Kunden an offenen Getränkespendern bleibt bis auf Weiteres unzulässig. Flaschenabgabe ist zulässig.

11. Fitnessgeräte sind so anzuordnen bzw. entsprechend abzusperren, dass der Abstand zwischen zwei gleichzeitig mit Kunden bzw. Kundinnen besetzten Sportgeräten grds. mindestens 3,0 Meter beträgt (Gesicherter Mindestabstand 1,5 m zzgl. Bewegungsraum und Trainingsgerät): Idealerweise ist jeweils nur jedes zweite Gerät zu nutzen.

14. Das Unterlegen großer, selbst mitgebrachter Handtücher ist obligatorisch.

15. Die Kontaktflächen aller Sportgeräte sowie weitere Kontaktflächen (bspw. Spinde, Ablagen etc.) sind nach jedem Gebrauch mit einem fettlösenden Reiniger zu reinigen oder mit einem geeigneten (mind. „begrenzt viruziden“) Desinfektionsmittel zu desinfizieren. Hierzu sind zusätzliche Desinfektionsmittelspender/-flaschen aufzustellen.

Wenn wir uns Alle an diese Auflagen halten, sollte nichts mehr schief gehen!! Wir haben auf jeden Fall alles gegeben.

 

Close Window